Aktuelles: Gemeinde Neckartenzlingen

Aktuelles: Gemeinde Neckartenzlingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Titel 3
Text 3
Apothekennotdienst Mitarbeiter
Aktuelles

Hauptbereich

Neue Busfahrpläne ab 14. Juni

Artikel vom 08.06.2020

Zahlreiche Fahrplanänderungen werden die Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs im Mittelbereich Nürtingen bis Mitte Juni beschäftigen. Nach einem Schienenersatzverkehr wegen Brückenarbeiten erfolgt der Betreiberwechsel auf der Neckartalbahn von der Deutschen Bahn zu Abellio. In diesem Zusammenhang werden auch neue Busfahrpläne für den Knoten Nürtingen gelten.

 

Seit Donnerstag, 28. Mai bis Freitag, 5. Juni 2020 (Betriebsende) finden zwischen Metzingen und Wendlingen Bauarbeiten an zwei Brücken statt. Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen muss der Streckenabschnitt gesperrt werden. Es wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen zwischen Metzingen und Wendlingen eingerichtet.

Am 14. Juni 2020 erfolgt der Betreiberwechsel von der Deutschen Bahn auf Abellio. Grundsätzlich verkehrt ab 14. Juni 2020 von Montag bis Samstag von 6 Uhr bis 21 Uhr alle 30 Minuten ein Zug von Stuttgart nach Tübingen und zurück. Nach 21 Uhr bis Mitternacht sowie am Sonntag verkehren die Züge stündlich. In Bempflingen werden nur einzelne Züge als Tagesrandverbindungen halten. Aufgrund unerwarteter Vorkommnissen wird vorerst ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Busse werden auch Haltestellen in Großbettlingen und Riederich bedienen.

Zur Anpassung an den geänderten Bahnfahrplan werden die meisten Buslinien in Fahrtrichtung Nürtingen ZOB veränderte Fahrzeiten bekommen. In der Regel verkehren die Busse dann einige Minuten früher in Richtung Nürtingen, um die etwas früher abfahrenden Züge von Abellio pünktlich zu erreichen. Die Fahrplanänderungen werden rechtzeitig in die elektronischen Auskunftsmedien eingestellt, sodass die Reisenden dort Ihre Abfahrtszeit prüfen können.