Aktuelles: Gemeinde Neckartenzlingen

Aktuelles: Gemeinde Neckartenzlingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Titel 3
Text 3
Apothekennotdienst Mitarbeiter
Aktuelles

Hauptbereich

B 297: Ortsdurchfahrt Neckartenzlingen

Artikel vom 08.04.2020

Bitte beachten!

Die Ausfahrt „Im Greut“ ist voll gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung in Höhe Gebäude Weinbergweg 7 wird während der Vollsperrung aufgehoben.
Während der Baumaßnahme ist die Ausfahrt Karlstraße Richtung Kreisverkehr nicht möglich.
Im Zuge der Baumaßnahme ist die Ampel an der Neckarbrücke außer Betrieb. Fußgänger werden gebeten die neue Geh- und Radwegbrücke zu benutzen.

 

Fahrbahn- und Bauwerksinstandsetzung sowie Hochwasserschutzmaßnahmen
Halbseitige Sperrung ab Dienstag, 14. April 2020, bis Oktober 2020

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt ab Dienstag, 14. April 2020, bis voraussichtlich Oktober 2020, auf der B 297 im Baubereich zwischen der L 1208b und dem Kreisverkehr „Im Wasen“ eine Bauwerks- und Straßeninstandsetzung durch. Zeitgleich führt die Gemeinde Neckartenzlingen unter anderem Hochwasserschutzmaßnahmen entlang der Straße und über der Brücke durch.

Das Regierungspräsidium setzt dabei die Untere Neckarkanalbrücke aus dem Jahr 1961 grundlegend instand. Zudem werden entlang der beiden Brücken- und Fahrbahnränder Hochwasserschutzwände errichtet. Weiter werden die Fahrbahnbeläge und die Bauwerksabdichtung des Bauwerks erneuert. Zusätzlich wird der Gehweg auf der Brücke auf der nördlichen Seite verbreitert damit dieser als Radweg genutzt werden kann.

Die Gemeinde Neckartenzlingen führt zeitgleich entlang des Neckars und dem Neckarkanal Hochwasserschutzmaßnahmen durch. Dabei werden entlang der Gewässer Hochwasserwände zum Rückhalt des Neckars bei einem hundertjährigen Hochwasser errichtet. Als Hochwasserschutzmaßnahme auf der Neckarkanalbrücke werden mit Plexiglas verkleidete neue Geländer gebaut. Im Zuge der Straßensanierung der B 297 findet zudem eine Neuordnung des Straßenraums statt. Der stillgelegte Gehweg auf der Neckarseite entfällt. Der bestehende Gehweg auf der nördlichen Seite der B 297 wird erneuert und ebenfalls auf 2,50 Meter verbreitert, sodass auch hier eine Nutzung als Radweg ermöglicht wird. Weiterhin erneuert die Gemeinde die Kanalisation sowie die Wasserleitung im Baubereich. Ergänzend verlegt die Telekom vorbereitend Leerrohrverbände für eine spätere Breitbandversorgung.

Alle Bauarbeiten finden ab Dienstag, 14. April 2020, bis voraussichtlich Oktober 2020, unter halbseitiger Fahrbahnsperrung der B 297 statt.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Nürtingen wird ab der Anschlussstelle (AS) Mittelstadt über die L 374 nach Riederich und über die B 312 nach Neckartailfingen überörtlich umgeleitet. In Fahrtrichtung Tübingen ist im Baustellenbereich die Durchfahrt im Einbahnverkehr möglich. Zusätzlich wird auch in dieser Richtung eine Umleitung eingerichtet. Dem überörtlichen Verkehr wird empfohlen ab der AS Neckartailfingen über die B 312, weiter zur B 313 nach Reutlingen auf die B 28, durch Reutlingen weiter nach Tübingen auszuweichen. Eine Nahverkehrsumleitung Neckartenzlingen/ Altenriet/ Neckartenzlingen wird zudem eingerichtet. Der Fußgänger- und Radverkehr wird innerorts umgeleitet.

Der Bund und die Gemeinde investieren mit diesen Maßnahmen rund 1,6 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur und den Hochwasserschutz.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.