Aktuelles: Gemeinde Neckartenzlingen

Aktuelles: Gemeinde Neckartenzlingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Titel 3
Text 3
Apothekennotdienst Mitarbeiter
Aktuelles

Hauptbereich

Information zu den Änderungen im ÖPNV ab dem 01.12.2019

Artikel vom 21.11.2019

Information zu den Änderungen im ÖPNV ab dem 01.12.2019

 

Im Zusammenhang mit der Neugestaltung des Nahverkehrsplans im Landkreis Esslingen wurden gemäß EU-Verordnung Linienbündel gebildet und neu vergeben. Die Gemeinde Neckartenzlingen ist jeweils in den Linienbündeln 10 und 11 betroffen. Die Umsetzung der Änderungen erfolgt im Zuge des Fahrplanwechsels zum 01.12.2019.

Über die Änderungen werden alle betroffenen Haushalte vorab im Rahmen einer Haushaltsverteilung informiert. Darüber hinaus werden auch in den Rathäusern Fahrpläne zur Mitnahme ausgelegt. Der VVS präsentiert sich am 27.11. am ZOB Nürtingen und am 28.11. am Bahnhof Bernhausen von 6.30 Uhr bis 9.30 Uhr, um über die Neuerungen zu informieren.

Auch im Internet unter www.vvs.de sind die neuen Pläne bereits abrufbar.

Fahrgäste können sich auf dichtere Takte, mehr Fahrten und schnellere Verbindungen freuen.

Wer das Angebot testen möchte, hat zum Start des neuen Linienbündels am Sonntag, 1. Dezember 2019 die Möglichkeit dazu.

In allen Bussen der betroffenen Linien, die an diesem Tag unterwegs sind, kann man den ganzen Tag lang kostenlos mitfahren (bis Betriebsschluss um 6 Uhr des Folgetages).

 

Wesentliche Änderungen für die Gemeinde Neckartenzlingen:

 

Linienbündel 10 (Verkehrsraum Nürtingen – Neckartenzlingen)

Eigenwirtschaftlicher Betrieb durch die Firma Haussmann und Bauer

 

Linie 187 (Neckartenzlingen – Kleinbettlingen (– Großbettlingen))

Der Fahrplan der Linie 187 wird deutlich ausgeweitet. Bislang war die Linie 187 eine reine Schulbuslinie, weshalb der Bempflinger Teilort Kleinbettlingen an Ferientagen nicht erreichbar war. Künftig fahren die Busse zwischen Neckartenzlingen, Bempflingen und Kleinbettlingen montags bis freitags zwischen 6 und 19 Uhr meist stündlich, sowie an Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen zweistündlich unterwegs. Die Linie 187 wird weiterhin die Schulbusverbindungen von und ab Neckartenzlingen Auwiesenschule garantieren und Schüler aus Großbettlingen und Grafenberg befördern.

Neu ist, dass die Busse der Linie 187 mit Inbetriebnahme des Linienbündels 10 jetzt auch in Bempflingen am Bahnhof halten. Dadurch ergeben sich montags bis freitags im Berufsverkehr interessante Umsteigeverbindungen von Kleinbettlingen nach Stuttgart und zurück mit Umstieg in Bempflingen. Darüber hinaus haben Fahrgäste aus Kleinbettlingen abgesehen vom morgendlichen Berufsverkehr an der Haltestelle „Neckartenzlingen Marktplatz“ einen gesicherten Anschluss zu den Bussen der Linie 188 in Richtung Nürtingen und andersherum.

 

Linie 188 (Nürtingen – Neckartailfingen –Altdorf - Neckartenzlingen – Schlaitdorf)
und Linie 189 (Nürtingen – Neckartailfingen – Schlaitdorf – Neckartenzlingen – Altdorf)

Die Linie 188 bekommt einen deutlich ausgeweiteten Fahrplan und wird zur besseren Übersichtlichkeit in die Linien 188 und 189 aufgeteilt: Die Linie 188 fährt künftig einheitlich von Neckartailfingen über Altdorf, Neckartenzlingen, Altenriet und Häslach nach Schlaitdorf. Die Busse der Linie 189 von Neckartailfingen fahren andersherum über Schlaitdorf, Häslach, Altenriet und Neckartenzlingen nach Altdorf.

 

Bislang galt auf der Linie 188 vormittags ein Stunden-Takt und auch am Nachmittag wurde der Halbstunden-Takt teilweise nur an Schultagen angeboten. Künftig werden die Busse der Linien 188 und 189 montags bis freitags einen gemeinsamen durchgehenden Halbstunden-Takt bis 20 Uhr bekommen.

 

Zudem sind die Busse künftig an allen Tagen bis 22 Uhr unterwegs – montags bis samstags sogar durchgehend im Stunden-Takt. Ab 22 Uhr übernehmen Ruftaxis die Verbindung. Fahrgäste können die Ruftaxis 60 Minuten vor Fahrtbeginn unter der Telefonnummer 0711 39638 166 buchen. Es gilt der VVS-Tarif ohne Zuschlag.

 

An Samstagen fahren die Busse durchgehend stündlich, an Sonn- und Feiertagen alle zwei Stunden. Bislang sind die Busse samstags ab nachmittags zweistündlich gefahren. An Sonn- und Feiertagen fuhr der letzte Bus bislang bereits um 18 Uhr.

 

Linie 188A (Nürtingen – Neckartailfingen – Neckartenzlingen – Schlaitdorf / – Altdorf) und 189A (Neckartailfingen – Schlaitdorf - Häslach – Walddorf)

Die bisherigen Schülerfahrten, welche bislang unter der Liniennummer 189 veröffentlicht wurden, bleiben erhalten. Die Fahrten von und zur Auwiesenschule Neckartenzlingen bekommen die neue Liniennummer 188A. Von und zur Gustav-Werner-Schule Walddorf fahren in Zukunft die Busse der neuen Linie 189A. Hintergrund ist, dass reine Schülerlinien im VVS-Gebiet künftig alle den Zusatz „A“ tragen werden.

 

Linie 197 (Neckartenzlingen – Bempflingen – Metzingen)

Die Linie 197 fährt künftig montags bis freitags außerhalb des Berufsverkehrs nur noch zweistündlich und am Samstag ganztags nur noch zweistündlich. An Samstagen sind sie nur noch zwischen Neckartenzlingen und Bempflingen unterwegs.

Auf dem Abschnitt innerhalb des Landkreises Esslingen gibt es dennoch Fahrplanverbesserungen: Der Stundentakt außerhalb der Hauptverkehrszeiten wird künftig von den Bussen der Linien 187 und 197 gefahren. Somit entfallen keine Fahrten. Die wesentliche Verbesserung für Fahrgäste aus Neckartenzlingen ergibt sich daraus, dass in Bempflingen künftig auch der Bahnhof angefahren wird. Dort haben die Busse der Linie 187 und 197 stündlich attraktive Anschlüsse zu den Regionalzügen von und nach Stuttgart. Außerdem wird es stündlich schnelle Verbindungen von Neckartenzlingen nach Stuttgart und umgekehrt geben.

 

Innerhalb von Metzingen sind die Busse der Linie 197 künftig auf einem schnelleren Linienweg unterwegs. Während die Busse aktuell durch die Gutenbergstraße fahren, werden die Busse künftig direkt über die Stuttgarter Straße geleitet. Damit wird die dortige Bushaltestelle Carl-Zeiss-Straße, an der derzeit keine Busse halten, angefahren. Die Bushaltestellen Längenfeld, Gutenbergstraße Mitte, Senefelder Straße und Gewerbeschule im Zuge der Gutenbergstraße werden dagegen künftig nicht mehr von der Linie 197 angefahren. Die Haltestellen sind aber weiterhin mit den naldo-Linien 201 und 203 erreichbar.

 

Umstiege zu den Regionalzügen in Bempflingen und Nürtingen

Die Regionalzüge in Bempflingen und Nürtingen werden ab dem 15. Dezember von Abellio Baden-Württemberg im Auftrag das Landes gefahren und erhalten einen neuen, ausgeweiteten Fahrplan. Bei den Beschreibungen der Buslinien wurde an vielen Stellen auf attraktive Umsteigemöglichkeiten zu den Regionalzügen ab Bempflingen und Nürtingen verwiesen. Die neuen Busfahrpläne wurden bereits auf die neuen Zugfahrpläne ausgerichtet. Insofern sind einige der genannten Umstiege vom Bus auf die Schiene und umgekehrt erst ab dem 15. Dezember 2019 möglich.

   

Linienbündel 11 (Verkehrsraum Aichtal – Filderstadt)

Betrieb durch Fa Melchinger (Aichtal)

 

Linie 805(Bernhausen – Aich – Schlaitdorf – Altenriet – Walddorfhäslach) und 808 (Bernhausen – Aich – Neckartailfingen – Altdorf – Neckartenzlingen)

Die Linien 805 und 808 ersetzen die bisherigen Linien 75 und 190. Beide Linien fahren zwischen Bernhausen Bahnhof via Bonlanden Gutenhalde, Aich Riedwiesen und Aich Ort bis nach Neckartailfingen B312 parallel. Die Bedienung der Haltestellen in Harthausen und Aich Rudolfshöhe entfallen künftig, sodass die Busse zwischen Bernhausen und Aich Ort nur noch 12 Minuten statt wie bislang bei Mitbedienung von Harthausen und Rudolfshöhe 22 brauchen. Es entsteht also eine Schnellverbindung aus dem Neckar- und Aichtal bis zur S-Bahn in Bernhausen. Harthausen und Rudolfshöhe werden künftig durch die Linien 167 und 809 besser angebunden, sodass die Auslassung dieser Gebiete durch Zusatzangebote auf anderen Linien kompensiert wird. Auf dem gemeinsamen Abschnitt zwischen Bernhausen, Aich Ort und Neckartailfingen B312 sind die Busse der Linien 805 und 808 montags bis freitags von 5 bis 8 Uhr sowie von 13 bis 20 Uhr halbstündlich und dazwischen stündlich unterwegs.

Südlich von Neckartailfingen B312 fahren die Busse der Linie 805 ähnlich wie derzeit die Linie 75 mit Bedienung von Schlaitdorf, Altenriet und Häslach nach Walddorf, wobei künftig aus Richtung Bernhausen als erstes Altenriet und dann Häslach angefahren wird – bisher war es genau anders herum. Auf diesem Abschnitt fahren die Busse montags bis freitags nachmittags sowie morgens im Berufsverkehr stündlich und dazwischen zweistündlich. An Samstagen gibt es wie derzeit auch drei Fahrten, welche aber nur zwischen Walddorf und Aich Ort angeboten werden. Zur Weiterfahrt nach Bernhausen muss samstags in Aich Ort umgestiegen werden, denn die Busse der Linie 808 fahren samstags als Linie 167 weiter nach Nürtingen.

Die Linie 808 dagegen durchquert südlich der außerorts gelegenen Haltestelle Neckartailfingen B312 die Ortslage von Neckartailfingen sowie Altdorf und endet schließlich in Neckartenzlingen an der Haltestelle Spitzacker. Dadurch erhalten Neckartenzlingen, Altdorf und die Ortslage von Neckartailfingen erstmals eine vertaktete Direktverbindung von und nach Bernhausen, die immer zur gleichen Minute stattfindet und somit gut merkbar ist. Auf diesem Abschnitt sind die Busse montags bis freitags nachmittags sowie morgens im Berufsverkehr stündlich und dazwischen zweistündlich unterwegs.

 

Linie 808A(Schülerverkehr Neckartenzlingen – Aichtal)

Die Schulbusse von Aichtal zur Auwiesenschule Neckartenzlingen, welche bisher unter der Liniennummer 190 veröffentlicht wurden, erhalten künftig die Schulbus-Liniennummer 808A.

 

Linie N89(Bernhausen – Aichtal – Neckartailfingen – Filderstadt)

Die bisherige Nachtbuslinie N92 wird in N89 umbenannt. Ansonsten bleibt der bewährte Fahrplan erhalten.

 

Um das bisherige Angebot noch weiter zu verbessern, bitten wir Ihre Rückmeldungen und Anregungen gerne an uns weiterzuleiten.

Kontakt: Dina Al Charif, E-Mail: E-Mail-Adressed.alcharif(@)Neckartenzlingen.de, Tel.: Telefonnummer: 07127 1801-41.